Schriftgröße

Jugendfeuerwehr

NortheimNews Dienstag, 02. Juli 2019 12:43 Uhr Hollenstedt (hakö). Die Jugendfeuerwehr der Ortswehr Hollenstedt widmet sich im Rahmen der allgemeinen Jugendarbeit unter anderem auch um Umweltprojekte. Herbert Schütte und seine Familie spendierten jetzt ein Insektenhotel, das am Montag seinen Platz auf der Wildblumenwiese auf dem Friedhof des Northeimer Ortsteiles fand. Eine bemerkenswerte Aktion. Lob und Anerkennung gab es von anwesenden Mitgliedern des Ortsrates und einigen Bürgern. Das freute auch Ortsbrandmeisterin Jasmin Lüer.

 

Die engagierten Jugendlichen der Wehr hatten das Hotel innerhalb von drei Diensteinheiten mit Tannenzapfen, Bambus, Holz, Heu und Ziegelsteinen gefüllt. Jeder zeigte ein großes Herz für die Tierwelt, für die Umwelt, jeder legte Hand an, erläuterten Jugendwart Fabian Kiehne und sein Stellvertreter Dennis Pehlke voller Stolz gegenüber News-Redakteur Hartmut Kölling. Man möchte die jungen Mitglieder künftig übrigens auch über den Beruf des Imkers informieren und sensibilisieren.

Bevor Herbert Schütte am Feuerwehrhaus in der Einbecker Straße vorfuhr, um für einen reibungslosen Transport des Insektenhotels zur Initiative von Hildegard Pavel errichteten Blumenwiese zu sorgen, wurde noch einmal letzter Schliff angelegt in den "Hoteletagen", unter anderem die Dachkonstruktion erneuert, Verschraubtes überprüft.

Die Jugendwehr Hollenstedt trifft sich jeden Montag außerhalb der Ferien von 18.30 Uhr bis 20 Uhr im Feuerwehrhaus Hollenstedt. Interessierte Jugendliche ab 10 Jahren sind laut Fabian Kiehne natürlich herzlich willkommen.

Weitere Bilder unter https://www.northeim-news.de/region-aktiv/5084-hollenstedt-insektenhotel-auf-der-wildblumenwiese-jugendwehr-im-einsatz

 

 

 

NortheimNews 14.01.2019 Hollenstedt (hakö). Sie hat fast schon Tradition, die Schredderparty der Jugendfeuerwehr Hollenstedt. Der Nachwuchs engagierte sich auch in diesem noch jungen Jahr wieder, half beim Entsorgen der angelieferten Weihnachtsbäume, durfte sich über Spenden freuen.

Ortsbrandmeisterin Jasmin Lüer hatte ihre Wehr bestens vorbereitet auf diese Aktion, die unter anderem Northeims Bürgermeister nach 2018 nun schon zum zweiten Mal in den Ortsteil lockte. Er lobte bei dieser Gelegenheit das Engagement aller Wehren im Stadtgebiet. Jeder packte am Samstag mit an bei der gemeinschaftsfördenden Aktion vor dem Feuerwehrgerätehaus in der Einbecker Straße.

Für das leibliche Wohl war gesorgt und so fanden Organisatoren und Anlieferer zwischendurch auch noch Zeit für Kontakte und Gespräche unter Freunden und Nachbarn, in Vorfreude auf den jetzt beginnenden Karneval, der wieder für viel buntes Treiben auf den Straßen in Hollenstedt und im Zelt am Sportplatz sorgen wird. In "Hollewood" ist eben immer etwas los. Das wissen und schätzen alle Generationen an der Bölle.

Weitere Bilder auf: https://www.northeim-news.de/region-aktiv/3843-b%C3%BCrgermeister-zeigte-herz-f%C3%BCr-den-feuerwehr-nachwuchs-schredderparty

 

 

 

Jugendfeuerwehr vor Feuerwehrgerätehaus in Hollenstedt, Einbecker Straße

 

Zeltlager Tankumsee 2016

 

 

NortheimNews 15.01.2018 Hollenstedt (hahö). Sie wurden fast im Minutentakt aus allen Richtungen angeliefert am Samstag. Die ausgedienten Weihnachtsbäume in fast allen Größen. Darüber freuten sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hollenstedt. Ihr Aufruf wurde im Ort erhört.
Der engagierte Nachwuchs unter der Betreuung ihrer "großen" Kameraden entfernte Lamettareste und ähnliches, bevor die Symbole der Weihnachtszeit vor dem Feuerwehrhaus geschreddert wurden. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.


Freude herrschte über Spenden der Anlieferer. Da strahlte der Nachwuchs, der mit großem Eifer mithalf bei dieser Aktion neben dem Goethestein, unweit der Bölle. Selbst Bürgermeisterkandidat Simon Hartmann fand Worte des Lobes für das Engagement der Feuerwehr: "Ein wichtiger Beitrag zur Dorfgemeinschaft. Toll!"
Ab sofort heißt das Motto "Hollenstedt Helau". In wenigen Tagen, am 27. Januar steht um 14.00 Uhr der große Karnevalsumzug durch das Dorf an. Eine Woche später, am , 3. Februar folgt der große, traditionelle Kostümball im Saalbau in Northeim.
Fotos: Hartmut Kölling

 

 

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com