Schriftgröße

NortheimNews Dienstag, 02. Juli 2019 12:43 Uhr Hollenstedt (hakö). Die Jugendfeuerwehr der Ortswehr Hollenstedt widmet sich im Rahmen der allgemeinen Jugendarbeit unter anderem auch um Umweltprojekte. Herbert Schütte und seine Familie spendierten jetzt ein Insektenhotel, das am Montag seinen Platz auf der Wildblumenwiese auf dem Friedhof des Northeimer Ortsteiles fand. Eine bemerkenswerte Aktion. Lob und Anerkennung gab es von anwesenden Mitgliedern des Ortsrates und einigen Bürgern. Das freute auch Ortsbrandmeisterin Jasmin Lüer.

 

Die engagierten Jugendlichen der Wehr hatten das Hotel innerhalb von drei Diensteinheiten mit Tannenzapfen, Bambus, Holz, Heu und Ziegelsteinen gefüllt. Jeder zeigte ein großes Herz für die Tierwelt, für die Umwelt, jeder legte Hand an, erläuterten Jugendwart Fabian Kiehne und sein Stellvertreter Dennis Pehlke voller Stolz gegenüber News-Redakteur Hartmut Kölling. Man möchte die jungen Mitglieder künftig übrigens auch über den Beruf des Imkers informieren und sensibilisieren.

Bevor Herbert Schütte am Feuerwehrhaus in der Einbecker Straße vorfuhr, um für einen reibungslosen Transport des Insektenhotels zur Initiative von Hildegard Pavel errichteten Blumenwiese zu sorgen, wurde noch einmal letzter Schliff angelegt in den "Hoteletagen", unter anderem die Dachkonstruktion erneuert, Verschraubtes überprüft.

Die Jugendwehr Hollenstedt trifft sich jeden Montag außerhalb der Ferien von 18.30 Uhr bis 20 Uhr im Feuerwehrhaus Hollenstedt. Interessierte Jugendliche ab 10 Jahren sind laut Fabian Kiehne natürlich herzlich willkommen.

Weitere Bilder unter https://www.northeim-news.de/region-aktiv/5084-hollenstedt-insektenhotel-auf-der-wildblumenwiese-jugendwehr-im-einsatz

 

 

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com