Schriftgröße

Karnevalsfreunde Hollenstedt feierten auf den Straßen


HNA 18.02.2019 Hollenstedt – „Heute stimmt alles. Wetter gut, Zuschauer und Aktiven so zahlreich wie nie zuvor“, brachte es der Präsident der Karnevalsfreunde Hollenstedt, Christian Frohme auf den Punkt, als er die 34 Gruppen mit rund 600 Aktiven an sich vorbei ziehen ließ. Bestaunt von tausenden, meist verkleideten Schaulustigen feierten die Karnevalisten drei Stunden lang eine riesige Party auf den Straßen des 700 Einwohner zählenden Dorfes.

Anschließend wurde im Festzelt am Sportplatz bis in die Nacht gefeiert. Den Karnevalsumzug führte das Prinzenpaar, Maik II und Anita I, an, Neben der rotgekleideten Prinzengarde begleiteten schwarz gekleidete Musketiere ihre Prinzessin als persönliche Leibgarde. Für Stimmung und Musik sorgten der Spielmannzug „Blau-Weiß“ Moringen, der Northeimer Spielmannszug Jägercorps und der Fanfarenzug Einbeck. Abordnungen mehrerer Karnevalsvereine mit ihren Prinzengarden, Prinzenpaaren und Präsidenten aus der Region zogen mit Die Dorfjugend zeigte Flagge und war erstmals mit einem eigenen Wagen dabei. In diesem Jahr bekommen sie ihren Jugendraum, kündigte Vize-Ortsbürgermeister Christian Frohme an. Die Vielfalt der Themen, die die Narren um Zug thematisierten, war groß. Von den Schul- und Kindergartenkindern, die den Autobahnstau undUmleitungsstress mit Ballonfahren begegnen, bis zum Zauberlehrling Harry Potter aus „Hollewards“ alias Elferratsmitglied Timo Hesse, der mit seinen Freundinnen Zaubertrank verteilte, reichte das Dargebotene. Auch politische Themenwie Klimawandel und Leinepolder wurden aufgegriffen. Kängurus und Flamingos siedelten sich aufgrund der gestiegenen Temperaturen an und für das Gänseproblem hatten die Narren eine Antwort: Nils Holgersson soll helfen. zsv

 

 

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com